engineering.tomorrow.together.
Ingenieur für die Verfahrenstechnik im Bereich Ammoniak und Harnstoff (m/w/divers)
thyssenkrupp Industrial Solutions AG,
Standort Dortmund

Die Business Area Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Auf der Basis von mehr als 200 Jahren Engineering-Erfahrung liefern wir maßgeschneiderte, schlüsselfertige Großanlagen und Anlagenkomponenten für Kunden aus der Chemie-, Düngemittel-, Zement-, Mining- und Stahlindustrie. Als Systempartner für die Automobil- und Luftfahrtbranche sowie im Marinebereich entwickeln wir hochspezialisierte Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden. Rund 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 100 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio maximale Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

thyssenkrupp Industrial Solutions AG plant und baut weltweit Ammoniak- und Harnstoffanlagen für die Düngemittelindustrie und andere Kunden. Die Ammoniakanlagen arbeiten hierbei nach dem Haber-Bosch-Verfahren auf Basis von Dampfreformieren von Erdgas. Für die Synthese von Harnstoff aus Ammoniak und Kohlendioxid greift thyssenkrupp auf ein Lizenzverfahren zurück. Für den letzten Schritt, die Granulierung des Harnstoffs, steht thyssenkrupp Industrial Solutions ein eigenes Verfahren zur Verfügung.

Ihre Aufgaben

In unserem Produktbereich Ammoniak und Harnstoff übernehmen Sie die verfahrenstechnische Auslegung sowie die Planung und Koordination von Angeboten, Aufträgen und Entwicklungsvorhaben für Anlagen zur Herstellung von Ammoniak- und Harnstoff. Darüber hinaus optimieren Sie verfahrenstechnische Konzepte mit eigenen und lizensierten Technologien und entwickeln diese weiter. Dies beinhaltet im Einzelnen:

  • Sie führen Prozesssimulationen und -optimierungen für Gesamtanlagen, einzelne Prozessschritte und Anlagenausrüstungen durch.
  • Im Rahmen des Basic-Engineering erstellen Sie technische Konzepte und arbeiten mit den anderen Engineering-Disziplinen zusammen.
  • Sie erstellen Material- und Energiebilanzen, Prozessfließbilder, R&I Schemata und erarbeiten verfahrenstechnische Auslegungsdaten für die einzelnen Komponenten der Anlagen.
  • Sie überwachen und unterstützen das Detail-Engineering, z.B. von Tochtergesellschaften, Drittfirmen und unseren Partnern.
  • Sie führen Verhandlungen mit Kunden, Lizenzgebern und Lieferanten.
  • Sie führen Inbetriebnahmen der Prozessanlagen auf unseren weltweiten Baustellen durch.

 

Ihr Profil

  • Sie bringen ein abgeschlossenes Studium (TH/FH) im Bereich Verfahrenstechnik, Chemie-Ingenieurwesen oder Maschinenbau mit Vertiefung Verfahrenstechnik mit.
  • Erste Berufserfahrung im Bereich des chemischen Anlagen- und Apparatebaus sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der chemischen und thermischen Verfahrenstechnik.
  • Grundkenntnisse in Simulationsprogrammen wie z.B. Aspen Plus sind von Vorteil.
  • Sie sprechen sehr gut Englisch und sehen unsere internationale Arbeitsatmosphäre als Bereicherung.
  • Sie sind flexibel und reisen bei Bedarf auch gerne zu unseren Kunden, Partnern und zu den Baustellen unserer Anlagen in aller Welt.
Über thyssenkrupp
thyssenkrupp, das sind mehr als 156.000 Mitarbeiter in fast 80 Ländern und 39 Mrd. € Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und noch mehr. Auf der ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte und modernste Technologie.

Die Business Area Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Auf der Basis von mehr als 200 Jahren Engineering-Erfahrung liefern wir maßgeschneiderte, schlüsselfertige Großanlagen und Anlagenkomponenten für Kunden aus der Chemie-, Düngemittel-, Zement-, Mining- und Stahlindustrie. Als Systempartner für die Automobil- und Luftfahrtbranche sowie im Marinebereich entwickeln wir hochspezialisierte Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden. Rund 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 100 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio maximale Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

thyssenkrupp Industrial Solutions AG plant und baut weltweit Ammoniak- und Harnstoffanlagen für die Düngemittelindustrie und andere Kunden. Die Ammoniakanlagen arbeiten hierbei nach dem Haber-Bosch-Verfahren auf Basis von Dampfreformieren von Erdgas. Für die Synthese von Harnstoff aus Ammoniak und Kohlendioxid greift thyssenkrupp auf ein Lizenzverfahren zurück. Für den letzten Schritt, die Granulierung des Harnstoffs, steht thyssenkrupp Industrial Solutions ein eigenes Verfahren zur Verfügung.

Ihre Aufgaben

In unserem Produktbereich Ammoniak und Harnstoff übernehmen Sie die verfahrenstechnische Auslegung sowie die Planung und Koordination von Angeboten, Aufträgen und Entwicklungsvorhaben für Anlagen zur Herstellung von Ammoniak- und Harnstoff. Darüber hinaus optimieren Sie verfahrenstechnische Konzepte mit eigenen und lizensierten Technologien und entwickeln diese weiter. Dies beinhaltet im Einzelnen:

  • Sie führen Prozesssimulationen und -optimierungen für Gesamtanlagen, einzelne Prozessschritte und Anlagenausrüstungen durch.
  • Im Rahmen des Basic-Engineering erstellen Sie technische Konzepte und arbeiten mit den anderen Engineering-Disziplinen zusammen.
  • Sie erstellen Material- und Energiebilanzen, Prozessfließbilder, R&I Schemata und erarbeiten verfahrenstechnische Auslegungsdaten für die einzelnen Komponenten der Anlagen.
  • Sie überwachen und unterstützen das Detail-Engineering, z.B. von Tochtergesellschaften, Drittfirmen und unseren Partnern.
  • Sie führen Verhandlungen mit Kunden, Lizenzgebern und Lieferanten.
  • Sie führen Inbetriebnahmen der Prozessanlagen auf unseren weltweiten Baustellen durch.

 

Ihr Profil
  • Sie bringen ein abgeschlossenes Studium (TH/FH) im Bereich Verfahrenstechnik, Chemie-Ingenieurwesen oder Maschinenbau mit Vertiefung Verfahrenstechnik mit.
  • Erste Berufserfahrung im Bereich des chemischen Anlagen- und Apparatebaus sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der chemischen und thermischen Verfahrenstechnik.
  • Grundkenntnisse in Simulationsprogrammen wie z.B. Aspen Plus sind von Vorteil.
  • Sie sprechen sehr gut Englisch und sehen unsere internationale Arbeitsatmosphäre als Bereicherung.
  • Sie sind flexibel und reisen bei Bedarf auch gerne zu unseren Kunden, Partnern und zu den Baustellen unserer Anlagen in aller Welt.

Ansprechpartner

Kerstin Serer
Recruiting Expert

Tel: +49 (0) 201 844-535165

http://karriere.thyssenkrupp.com

image