engineering.tomorrow.together.

thyssenkrupp, das sind mehr als 158.000 Mitarbeiter in 79 Ländern und € 41,5 Mrd. Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und noch mehr. Auf der ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte und modernste Technologie. Wir haben eine Aufgabe, die zu Ihnen passt, die Ihre Neugier weckt und Sie herausfordert.

Wir suchen für unseren Standort Kiel unbefristet und in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Ingenieur (m/w/divers) Verfahrenstechnik
thyssenkrupp Marine Systems GmbH,
Standort Kiel

Referenznummer: PEA-416

thyssenkrupp Marine Systems ist einer der führenden, global agierenden Systemanbieter beim Design und Bau von U-Booten und Marineüberwasserschiffen sowie im Bereich maritimer Sicherheitstechnologien. Weltweit steht das Unternehmen mit fast 5.500 Mitarbeitern für Kompetenz, innovative Technologien und einen umfassenden und zuverlässigen Service. thyssenkrupp Marine Systems gehört mit den Geschäftsbereichen Submarines, Surface Vessels, Naval Electronic Systems und Services zum thyssenkrupp Konzern.

thyssenkrupp Marine Systems bietet seinen Mitarbeitenden zukunftsträchtige und moderne Arbeitsplätze in traditionsreichen Werftbetrieben an den Standorten Kiel, Hamburg und Emden. Mit Ihrer Arbeit bei thyssenkrupp Marine Systems wird der maritime Standard von morgen geschaffen.

Ihre Aufgaben

  • In Ihrer Rolle sind Sie im Ubootbau für die Entwicklung und Konstruktion von verfahrenstechnischen Anlagen bzw. Komponenten für Brennstoffzellensysteme zuständig.
  • Sie erstellen eigenverantwortlich konstruktive Lösungen verfahrenstechnischer Anlagen beginnend von der Anforderungsanalyse, über die Konzepterstellung bis hin zur Inbetriebnahme.
  • Sie klären die Systemanforderungen am Schnittpunkt der Disziplinen Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, Verfahrenstechnik und Maschinenbau.
  • Ihnen obliegt die Durchführung der Integration und Inbetriebnahme im Bereich verfahrenstechnischer Anlagen.
  • Als Schnittstellenverantwortlicher arbeiten Sie eng mit allen beteiligten Fachabteilungen, externen Partnern und Lieferanten zusammen und stimmen sich entsprechend ab.

Ihr Profil

  • Sie haben ein technisch-naturwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik und/oder Energietechnik vorzuweisen.
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Berufserfahrung in einem verfahrenstechnischen Umfeld.
  • Sie zeichnen sich durch technisches Verständnis, organisatorische Fähigkeiten, konzeptionelles und analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbereitschaft und eine strukturierte Vorgehensweise aus.
  • Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich.
  • Ihr Umfeld überzeugen Sie durch Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Improvisationsvermögen und Teamorientiertheit.
Über thyssenkrupp
thyssenkrupp, das sind mehr als 156.000 Mitarbeiter in fast 80 Ländern und 39 Mrd. € Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und noch mehr. Auf der ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte und modernste Technologie.

Referenznummer: PEA-416

thyssenkrupp Marine Systems ist einer der führenden, global agierenden Systemanbieter beim Design und Bau von U-Booten und Marineüberwasserschiffen sowie im Bereich maritimer Sicherheitstechnologien. Weltweit steht das Unternehmen mit fast 5.500 Mitarbeitern für Kompetenz, innovative Technologien und einen umfassenden und zuverlässigen Service. thyssenkrupp Marine Systems gehört mit den Geschäftsbereichen Submarines, Surface Vessels, Naval Electronic Systems und Services zum thyssenkrupp Konzern.

thyssenkrupp Marine Systems bietet seinen Mitarbeitenden zukunftsträchtige und moderne Arbeitsplätze in traditionsreichen Werftbetrieben an den Standorten Kiel, Hamburg und Emden. Mit Ihrer Arbeit bei thyssenkrupp Marine Systems wird der maritime Standard von morgen geschaffen.

Ihre Aufgaben
  • In Ihrer Rolle sind Sie im Ubootbau für die Entwicklung und Konstruktion von verfahrenstechnischen Anlagen bzw. Komponenten für Brennstoffzellensysteme zuständig.
  • Sie erstellen eigenverantwortlich konstruktive Lösungen verfahrenstechnischer Anlagen beginnend von der Anforderungsanalyse, über die Konzepterstellung bis hin zur Inbetriebnahme.
  • Sie klären die Systemanforderungen am Schnittpunkt der Disziplinen Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, Verfahrenstechnik und Maschinenbau.
  • Ihnen obliegt die Durchführung der Integration und Inbetriebnahme im Bereich verfahrenstechnischer Anlagen.
  • Als Schnittstellenverantwortlicher arbeiten Sie eng mit allen beteiligten Fachabteilungen, externen Partnern und Lieferanten zusammen und stimmen sich entsprechend ab.
Ihr Profil
  • Sie haben ein technisch-naturwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik und/oder Energietechnik vorzuweisen.
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Berufserfahrung in einem verfahrenstechnischen Umfeld.
  • Sie zeichnen sich durch technisches Verständnis, organisatorische Fähigkeiten, konzeptionelles und analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbereitschaft und eine strukturierte Vorgehensweise aus.
  • Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich.
  • Ihr Umfeld überzeugen Sie durch Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Improvisationsvermögen und Teamorientiertheit.

Ansprechpartner

thyssenkrupp Marine Systems GmbH
Martin Harms
Sourcing & Recruiting

 

http://karriere.thyssenkrupp.com

image