engineering.tomorrow.together.

thyssenkrupp, das sind mehr als 158.000 Mitarbeiter in 79 Ländern und € 41,5 Mrd. Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und noch mehr. Auf der ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte und modernste Technologie. Wir haben eine Aufgabe, die zu Ihnen passt, die Ihre Neugier weckt und Sie herausfordert.

Masterthesis zum Thema: Produktionsdatenerfassung
thyssenkrupp System Engineering GmbH,
Standort Wadern-Lockweiler

Der Geschäftsbereich Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Neben Chemie-, Kokerei-, Raffinerie-, Zement- und anderen Industrieanlagen zählen auch Anlagen für Tagebau, Erzaufbereitung oder Hafenumschlag sowie entsprechende Dienstleistungen zu unserem Portfolio. Im Marinesektor sind wir ein weltweit führender Systemanbieter für U-Boote und Überwasserschiffe. Für unsere Kunden in der Automobil-, Luftfahrt- und Batterieindustrie optimieren wir als wichtiger Systempartner die Wertschöpfungskette und stärken die Leistungskraft. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir Lösungen auf höchstem Niveau und liefern Effizienz, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit entlang des kompletten Lebenszyklus.  Rund 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 70 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio ein Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

Das Unternehmen thyssenkrupp System Engineering GmbH ist - international agierendes Tochterunternehmen der thyssenkrupp Industrial Solutions AG - Systempartner für alle wesentlichen Komponenten der Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang in der Automobilindustrie. Zu den neuen Geschäftsfeldern gehören Automatisierungslösungen für alternative Speicher- und Antriebssysteme, Lösungen für innovative Leichtbaukonzepte sowie Anlagen und Testsysteme für die Luftfahrtindustrie. Weltweit sind über 4.400 Mitarbeiter in 10 Ländern bei der thyssenkrupp System Engineering-Gruppe beschäftigt.

Ihre Aufgaben

In der Einzel- und Kleinserienproduktion mit hoher Auftragsvielfalt durch kundenindividuelle Produkte stellt die Produktionssteuerung einen entscheidenden Erfolgsfaktor dar, um langfristigen Unternehmenserfolg sicherzustellen. Abweichend vom Bereich der Serienfertigung mit häufig linearen Produktionsprozessen bildet die Werkstattfertigung ein komplexes Produktionsnetzwerk mit stark volatilen Produktströmen ab. Die logistische Leistungsfähigkeit des Produktionssystems ist somit maßgeblich für die Lieferzeiten und die Liefertermintreue verantwortlich. Die Individualität der Fertigungsteile und Kundeneinflüsse führen regelmäßig zu kurzfristigen Terminverschiebungen und damit regelmäßigen Anpassungen der Fertigungsplanung. Durch die Individualität der Bauteile existieren traditionell wenige Kennzahlen und Messpunkte zur Erfassung der Warte- und Liegezeiten sowie untergeordneter Bearbeitungsschritte. Die Reihenfolgebildung wird auf Basis von Erfahrungen und individuellen Absprachen vorgenommen. Damit kann es zu erhöhten Warte-, Liege- und damit Durchlaufzeiten kommen. Die dadurch entstehenden Verzögerungen wirken sich negativ auf die Mitarbeitermotivation aus.

Ihr Profil

Die Etablierung einer verbesserten Produktionsdatenerfassung und Auswertung soll dazu beitragen den Produktionsprozess auf geeigneter Skalierungsebene transparenter und besser steuerbar zu machen.

Im Rahmen der Ausarbeitung sollen folgende Punkte bearbeitet werden:

1.Best Practice Analyse und Literaturrecherche

2.Analyse der existierenden „Produktströme“ durch das Netzwerk des Fertigungsparks und der vorgelagerten NC Programmierung

3.Erfassung der bereits existierenden Messpunkte und Katalogisierung der nicht erfassten Prozessschritte

4.Auswahl einer geeigneten Lösung, wie fehlende Kenngrößen ermittelt werden können sowie Prämissen gegenüber der Fertigungsauftragsplanung

5.Untersuchung der SAP Anbindung

6.Best Practice Analyse existierender Dashboard Lösungen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen

7.Auswertung, Dokumentation und finanzielle Bewertung der gewählten Lösungen

Über thyssenkrupp
thyssenkrupp, das sind mehr als 156.000 Mitarbeiter in fast 80 Ländern und 39 Mrd. € Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und noch mehr. Auf der ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte und modernste Technologie.

Der Geschäftsbereich Industrial Solutions von thyssenkrupp ist ein führender Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme. Neben Chemie-, Kokerei-, Raffinerie-, Zement- und anderen Industrieanlagen zählen auch Anlagen für Tagebau, Erzaufbereitung oder Hafenumschlag sowie entsprechende Dienstleistungen zu unserem Portfolio. Im Marinesektor sind wir ein weltweit führender Systemanbieter für U-Boote und Überwasserschiffe. Für unsere Kunden in der Automobil-, Luftfahrt- und Batterieindustrie optimieren wir als wichtiger Systempartner die Wertschöpfungskette und stärken die Leistungskraft. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir Lösungen auf höchstem Niveau und liefern Effizienz, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit entlang des kompletten Lebenszyklus.  Rund 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden an über 70 Standorten ein globales Netzwerk, dessen Technologieportfolio ein Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

Das Unternehmen thyssenkrupp System Engineering GmbH ist - international agierendes Tochterunternehmen der thyssenkrupp Industrial Solutions AG - Systempartner für alle wesentlichen Komponenten der Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang in der Automobilindustrie. Zu den neuen Geschäftsfeldern gehören Automatisierungslösungen für alternative Speicher- und Antriebssysteme, Lösungen für innovative Leichtbaukonzepte sowie Anlagen und Testsysteme für die Luftfahrtindustrie. Weltweit sind über 4.400 Mitarbeiter in 10 Ländern bei der thyssenkrupp System Engineering-Gruppe beschäftigt.

Ihre Aufgaben

In der Einzel- und Kleinserienproduktion mit hoher Auftragsvielfalt durch kundenindividuelle Produkte stellt die Produktionssteuerung einen entscheidenden Erfolgsfaktor dar, um langfristigen Unternehmenserfolg sicherzustellen. Abweichend vom Bereich der Serienfertigung mit häufig linearen Produktionsprozessen bildet die Werkstattfertigung ein komplexes Produktionsnetzwerk mit stark volatilen Produktströmen ab. Die logistische Leistungsfähigkeit des Produktionssystems ist somit maßgeblich für die Lieferzeiten und die Liefertermintreue verantwortlich. Die Individualität der Fertigungsteile und Kundeneinflüsse führen regelmäßig zu kurzfristigen Terminverschiebungen und damit regelmäßigen Anpassungen der Fertigungsplanung. Durch die Individualität der Bauteile existieren traditionell wenige Kennzahlen und Messpunkte zur Erfassung der Warte- und Liegezeiten sowie untergeordneter Bearbeitungsschritte. Die Reihenfolgebildung wird auf Basis von Erfahrungen und individuellen Absprachen vorgenommen. Damit kann es zu erhöhten Warte-, Liege- und damit Durchlaufzeiten kommen. Die dadurch entstehenden Verzögerungen wirken sich negativ auf die Mitarbeitermotivation aus.

Ihr Profil

Die Etablierung einer verbesserten Produktionsdatenerfassung und Auswertung soll dazu beitragen den Produktionsprozess auf geeigneter Skalierungsebene transparenter und besser steuerbar zu machen.

Im Rahmen der Ausarbeitung sollen folgende Punkte bearbeitet werden:

1.Best Practice Analyse und Literaturrecherche

2.Analyse der existierenden „Produktströme“ durch das Netzwerk des Fertigungsparks und der vorgelagerten NC Programmierung

3.Erfassung der bereits existierenden Messpunkte und Katalogisierung der nicht erfassten Prozessschritte

4.Auswahl einer geeigneten Lösung, wie fehlende Kenngrößen ermittelt werden können sowie Prämissen gegenüber der Fertigungsauftragsplanung

5.Untersuchung der SAP Anbindung

6.Best Practice Analyse existierender Dashboard Lösungen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen

7.Auswertung, Dokumentation und finanzielle Bewertung der gewählten Lösungen

Ansprechpartner

Sabrina Woll
Recruiting Expert

Tel: +49 6871 - 60 21 131

http://karriere.thyssenkrupp.com

image